Playstation Meeting: PS4 Pro und Slim angekündigt

ps4-pro

Soeben fand in New York das sogenannte Playstation Meeting statt und Sony präsentierte, wie bereits im Vorfeld angenommen, zwei neue Modelle seiner PS4.
Nachdem man auf der diesjährigen E3 und der Gamescom noch komplettes stillschweigen bezüglich der kommenden Hardware gewahrt hatte, ließ der japanische Elektronikriese am heutigen Mittwoch die Gamer nicht länger warten.

Den Anfang machte die Präsentation der bereits im Vorfeld geleakten Slim-Variante. Diese soll bereits ab der kommenden Woche, dem 15. September, zum Preis von 299€ erhältlich sein.
Weitaus interessanter gestaltete sich jedoch die Vorstellung der neuen, deutlich leistungsstärkeren PS4 Pro, jenes Modell, welches vorher unter dem Namen Neo bekannt war.
Diese wird ab dem 10. November, deutlich früher als erwartet, zum Preis von 399€ in den Läden stehen. Sie steht damit auf dem gleichen Preisniveau, wie die aktuelle PS4 zum Verkaufsstart.
Neben der 4K Kompatibilität, ist die Pro mit einer doppelt so starken GPU ausgestattet und unterstützt zudem die HDR-Technologie.

 

slim-pro

Im weiteren Verlauf des Playstation Meeting präsentierte Sony neue Trailer zu Horizon: Zero Dawn, COD: Infinite Warfare, sowie erstes Gameplay-Material zu Mass Effect: Andromeda.

Das Video zu Mass Effect: Andromeda könnt ihr euch hier anschauen:

Insgesamt lieferte Sony genau das, was im Vorfeld der Präsentation von ihnen erwartet wurde. Lediglich der frühe Release der PS4 Pro sorgte für leichtes erstaunen.
Schön war auch, dass man nun endlich erste Szenen aus dem neuen Mass Effect zu Gesicht bekam, wenngleich das Gameplay jetzt keinen spontanen Hype bei mir ausgelöst hat.

 

 

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *